Streitschlichtung

Die Streitschlichter im Schuljahr 2016 / 2017

Für wen sind die Streitschlichter da?
Die Streitschlichter sind für alle Schüler der Klasse 5 bis 7 da. Alle Schüler der Klasse 5 bis 7 können, wenn sie Streit haben zu uns kommen.


Warum gibt es die Streitschlichter?
Wir Schüler wollen den anderen Schülern helfen, wenn es mal unter euch zum Streit kommt. Wir denken, dass Schüler zu Schülern viel mehr Vertrauen haben als zu den Lehrern. Die Streitschlichter sorgen dafür, dass eine gemeinsame Lösung gefunden werden kann, damit der Streit schnell und langfristig  beendet wird. Da die Lehrer oft unter Zeitdruck stehen, können sie sich nicht immer genügend Zeit nehmen, um Auseinandersetzungen zwischen Schülern zu klären. Das kann dazu führen, dass ungerechte Strafen gegeben werden.
Also wenn ihr Streit habt: „Kommt zu uns!“


Wie funktioniert die Streitschlichtung?
Die Streitschlichtung läuft in vier Schritten ab.

  • 1.Schritt: Die Streitschlichtung einleiten,
  • 2.Schritt: Erklären, was passiert ist
  • 3.Schritt: Eine gemeinsame Lösung finden
  • 4.Schritt: Einen Vertrag abschließen

In der Schlichtung gibt es Gesprächsregeln, die jeder beachten muss.


Zu den Streitschlichtern
Die Streitschlichter sind bei einer Schlichtung neutral und verschwiegen .Sie nehmen sich Zeit und hören zu. Sie sind bereit in den Pausen Termine für die Streitschlichtung zu vereinbaren d.h. sie sind in jeder Pause in der Aula zu finden. Die Schlichtungstermine werden in Absprache mit den Lehrkräften während der Unterrichtszeit stattfinden.