Dienstag, 22.6.2021

Am Dienstag, 22.6.2021 entfällt aufgrund von ganztägigen Zeugniskonferenzen der Unterricht für alle Schüler*innen.

 

 

Schulbetrieb ab Mittwoch, 26.5.2021 und Montag, 31.5.2021

 

Ab Mittwoch, 26.5.2021 gilt Wechselunterricht. Ausgenommen davon ist der Jahrgang 8 am Donnerstag, 27.5.2021: Der Jahrgang 8 hat einen Studientag und arbeitet zu Hause an Aufgaben, die über Logineo gestellt werden. 

Es gilt Testpflicht für alle Schüler*innen, sowie alle Mitarbeiter*innen der Schule.

 

Ab Montag, 31.5.2021 wird der Schulbetrieb in voller Klassen- und Kursstärke wiederaufgenommen. Die Hygienestandards - mit Ausnahme der Einhaltbarkeit von 1,5m Distanz im Unterricht - werden beibehalten. Darüber hinaus wird auch die Nachmittagsbetreuung wieder stattfinden.  

Es gilt Testpflicht für alle Schüler*innen, sowie alle Mitarbeiter*innen der Schule.

 

 

Zentral organisierte Klassenarbeiten für die Klassenstufen 5 - 9 

 

Fr,   28.5. Deutsch
Mo, 31.5. Englisch
Mi,   2.6.   Mathe
Zentral organisierte Klassenarbeiten für die Wahlpflichtfächer Klassenstufen 7-10
Mo,  7.6.   Wahlpflichtfächer 

 Deutsch: Eine Gruppe schreibt die Klassenarbeit um 10:45 Uhr, die andere Gruppe um 12:15 Uhr.

Alle anderen Fächer: Die Klassenarbeiten finden jeweils um 10:45 Uhr in der 3. Stunde statt.
Die Dauer der Klassenarbeiten beträgt 45 Minuten. 
Weitere Informationen erfolgen über die Klassen- und/ oder Fachlehrer*innen.

Zentrale Abschlussprüfungen Klasse 10

 

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

hier finden Sie Informationen zur ZP10. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern unserer Schule Erfolg und ein gutes Händchen für die Aufgabenauswahl.

Viele Grüße

Oliver Westphal und Silvia Schröder

 

Testungen:

- Wir bieten für alle Schüler*innen Testungen in der Schule an (s.u.)

- Akzeptiert werden auch Bürgertests, die nicht länger als 2 Tage alt sind.

- Am Tag der ZP 10 findet keine Testung statt.

- Schüler*innen, die bisher (mit schriftlicher Erklärung der Eltern) die Testung verweigert haben, schreiben in einem separaten Raum. Für alle anderen Schüler*innen gilt diese Regel nicht.

- Bei einer Erkrankung ist zwingend ein ärztliches Attest erforderlich.

 

Nachteilsausgleich:

Alle Schüler*innen mit Nachteilsausgleich bekommen in allen Fächern 20 Min zusätzlich.

 

17.05.2021 Montag

- Schülergruppe A wird wie immer am Morgen getestet.

 

18.05.2021 Dienstag

- Schülergruppe B wird wie immer am Morgen getestet - Schülergruppe A wird um 13.30 in der Schule im Klassenraum getestet (Die Schüler*innen kommen extra dafür.)

 

19.05.2021 Mittwoch Termin ZP Deutsch

- Treffen aller Schüler*innen 08:15 Uhr

- Die Testungen werden überprüft (Kontrolle Bürgertests)

- um 09:00 Uhr geht es los.

- maximale Prüfungsdauer 170 min.

- maximale Prüfungsdauer Nachteilsausgleich 190 min.

- Der erste Prüfungsteil kann jederzeit abgegeben werden, spätestens aber um 09:40 Uhr.  - Der zweite Teil muss spätestens um 11:50 Uhr (12:10 Uhr mit Nachteilsausgleich) abgegeben werden.

 

20.05.2021 Donnerstag Termin ZP10 Englisch

- Treffen aller Schüler*innen 08:15 Uhr

- Die Testungen werden überprüft (Kontrolle Bürgertests)

- um 09:00 Uhr geht es los. - maximale Prüfungsdauer 140 min.

- maximale Prüfungsdauer Nachteilsausgleich 160 min.

- Der erste Prüfungsteil muss geschlossen nach der Hörverstehensaufgabe abgegeben werden. 

- Der zweite Teil muss spätestens um 11:20 Uhr (11:40 Uhr mit Nachteilsausgleich) abgegeben werden

 

26.05.2021 Mittwoch

- Alle Schüler der Gruppe B werden wie immer am Morgen getestet.

- Alle Schüler der Gruppe A kommen um 13:30 Uhr in die Schule und werden getestet

 

27.05.2021 Donnerstag Termin ZP 10 Mathematik

- Die Testungen werden überprüft (Kontrolle Bürgertests)

- um 09:00 Uhr geht es los- maximale Prüfungsdauer 130 min.

- maximale Prüfungsdauer Nachteilsausgleich 150 min.

- Der erste Prüfungsteil kann jederzeit, spätestens aber um 09:40 Uhr abgegeben werden. (Zeit auf der Liste vermerken.)

- Der zweite Teil muss spätestens um 11:10 Uhr (11:30 Uhr mit Nachteilsausgleich) abgegeben werden.

 

Nachschreibtermine:

01.06.21 Deutsch, 02.06.21 Englisch, 08.06.21 Mathematik

 

10.06.21 Bekanntgabe der Vornoten und Prüfungsnoten.

 

 

Unterrichtsbetrieb ab dem 26.04.2021

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie bestimmt schon der Presse entnommen haben, ist das neue Bundesinfektionsgesetz verabschiedet. Dazu kommen noch einige Anpassungen und Verordnungen der Landesregierung bzgl. der Klassenarbeiten und Gruppenzusammensetzungen. Beides möchten wir Ihnen im Folgenden darlegen. Ich verweise zusätzlich auf die Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales und des Ministeriums für Jugend und Bildung. Auf diesen Seiten können Sie die jeweiligen Gesetze, Erlasse und Verordnungen im Original nachlesen.

 

I.   Unterricht der Abschlussklassen:

Der Unterricht der Abschlussklassen findet wie gehabt im Wechselunterricht statt. Die eingeteilten Gruppen laufen nach dem vorgegebenen Rhythmus durch.

Neu: Der WP-Unterricht, nicht jedoch der Religionsunterricht, wird wieder im Kursverband unterrichtet.

 

 II.  Unterricht der Jahrgänge 5-9:

Der Präsenzunterricht der Jahrgänge 5 bis 9 ist an den Inzidenzwert des Rhein-Erft-Kreises gekoppelt. Ist er 3 Tage über 165 findet Distanzunterricht statt.

 

Für unsere Schule bedeutet dies zunächst, dass mit ziemlicher Sicherheit ab Montag, den 23.04.2021 Distanzunterricht stattfindet.

 

Regelmäßig wird geprüft, ob der Schulbetrieb im Präsenzunterricht wieder aufgenommen wird.

 

So wie sich die Pandemie entwickelt, können Sie also mit einer längeren Zeit des Distanzunterrichtes rechnen.

 

Im Wesentlichen gelten die Regeln, die bisher auch für den Distanzunterricht galten. Die Wichtigsten noch einmal kurz zusammengefasst:

 

  1. Die erste Stunde beginnt immer mit einer Videokonferenz und Anwesenheitspflicht.
  2. Alle Aufgaben laufen über die Plattform Logineo.
  3. Die Aufgaben müssen bis 15:00 Uhr abgegeben werden.
  4. Wenn Lehrkräfte auch in den späteren Stunden eine Videokonferenz anbieten, ist sie verpflichtend.
  5. Erkrankungen, die so gravierend sind, dass die Schüler*innen nicht am Distanzunterricht teilnehmen können, müssen von den Eltern per Mail beim Klassenlehrer entschuldigt werden.

III. Betreuung:

Die Betreuung ist wieder eingerichtet. Schicken Sie einfach die Kinder am Montag mit einem Schreiben zu uns, an welchen Tagen sie fest an der Betreuung teilnehmen.

 

IV. Klassenarbeiten:

In diesem Schuljahrhalbjahr wird insgesamt nur noch eine Klassenarbeit geschrieben. Sollte dies in einem der Fächer Deutsch, Englisch, Mathe und WP noch nicht passiert sein, werden wir die Arbeiten zentral organisieren und sie rechtzeitig informieren.

 

V. Wahlpflichtunterricht:

Sollten wir wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wird der WP-Unterricht wieder im Kursverband unterrichtet.

 

Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

Viele Grüße

Oliver Westphal und Silvia Schröder

(Ihr Schulleitungsteam)

 

 

 

 

 

Elternsprechtag am Dienstag, 27.4.2021

 

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler*innen,

am Dienstag, den 27.04.2021 findet ein gemeinsamer Sprechtag statt. An diesem Tag findet kein Unterricht statt – weder Präsenz noch Distanzunterricht.

Die Klassenlehrer*innen und Fachlehrer*innen werden Sie im Bedarfsfall informieren und einen telefonischen Termin mit Ihnen ausmachen.

Wenn Sie an den aktuellen Noten interessiert sind, können Sie diese bei den Klassenlehrer*innen erfragen. Diese haben die Übersichten vorliegen.

Natürlich können auch Sie Termine bei allen Lehrkräften machen. Bitte schreiben Sie die Lehrkräfte per Mail an. Die Mailadressen finden Sie auf unserer Homepage.

Ich hoffe auf eine rege Beteiligung. In Zeiten der Pandemie ist die Notengebung möglicher-weise nicht so klar und transparent, aber zu mindestens vielschichtiger als bei einem reinen Präsenzbetrieb. Um so wichtiger ist, dass wir im Gespräch bleiben.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Oliver Westphal

(Schulleiter)

 

 


Ab Montag, den 19.04.2021 gilt Wechselunterricht

 

Alle Klassen sind über die Klassenlehrer*innen und die Pflegschaftsvorsitzenden informiert.

Es gilt Testpflicht für alle Schüler*innen, sowie alle Mitarbeiter*innen der Schule.

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass wenn eine Lehrkraft den Unterricht aus den Klassenräumen live überträgt (Die Informationen findet man bei Logineo.), Anwesenheitspflicht für alle Schüler*innen besteht.  

 

 


Distanzunterricht ab 12.4.2021

 

Liebe Schulgemeinde,

nachdem wir alle mit Wechselunterricht für alle Schüler*innen gerechnet haben, hat die Landesregierung gestern leider beschlossen die Schulen bis auf die Abschlussklassen doch zu schließen.

Aus unserer Sicht gibt es bei diesem Entschluss nur Verlierer. Wir Lehrkräfte haben es wieder schwerer mit unseren Schülern und Schülerinnen in Kontakt zu treten, ein Teil der Lehr- und Bildungsarbeit wird wieder auf Sie als Eltern abgewälzt und Sie haben Schwierigkeiten Ihren beruflichen Alltag gut zu bewältigen. Am meisten leiden aber unsere Schülerinnen und Schüler, denen die Tagesstruktur und Ansprechpartner und Freunde fehlen.

Uns als Schule tut dies sehr leid aber wir können nur das Beste daraus machen. Wie immer aber gilt, dass Sie bitte sofort mit uns (Klassen- und Fachlehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und natürlich auch der Schulleitung) in Verbindung setzten, wenn der Lernprozess bei Ihnen zu Hause hakt. Wir versuchen dann sehr schnell individuelle Lösungen für unsere Schüler*innen zu finden.

Mit der Bitte um Verständnis

Ihr Schulleitungsteam

 

Für den Schulstart nächste Woche bedeutet das:

 

FÜR ALLE GILT DER NEUE STUNDENPLAN!

 

Jahrgänge 5-9:

-        7:45 Zoomkonferenz, danach Stunden nach Plan (entweder Zoom oder Logineo).

Die Zoomkonferenzen sind verpflichtend. Wenn Ihre Kinder nicht daran teilnehmen können, entschuldigen Sie diese bitte beim Klassenlehrer per Mail. Ansonsten sind es unentschuldigte Fehlstunden.

-        Alle Aufgaben stehen bis Sonntag 20 Uhr in Logineo bereit. Sie müssen jeweils bis 15:00 Uhr am Tag des Unterrichtes abgegeben werden.

 

Jahrgang 10:

-        Wechselunterricht (Alle Schüler*innen sind informiert welche Gruppe anfängt.)

-        Testpflicht: Alle Schüler*innen werden Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag einen Schnelltest in der Schule durchführen. (Vier Tage wegen des Wechselunterrichtes.)

-        Es besteht die Möglichkeit, den Lehrkräften die Bescheinigung eines Bürgertests vorzulegen, der nicht älter als 48 Stunden ist (Also z.B. von Samstag oder Sonntag für Montag).

 

 

Betreuung (ganz wichtig!!!):

Wir können an den Rahmenbedingungen nicht viel ändern. Aber wir können so viele Brücken für Schüler*innen wie möglich bauen, die mit dem Distanzunterricht nicht klar kommen.

-        Alle Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 haben die Möglichkeit einen Antrag auf Betreuung zu stellen.

-        Alle Schüler*innen mit einem Förderbedarf haben die Möglichkeit einen Antrag auf Betreuung zu stellen.

-        Alle Schüler*innen der Deutschvorbereitungsklasse haben die Möglichkeit einen Antrag auf Betreuung zu stellen.

-        Einzelfallanfragen bitte sonst an die Schulleitung stellen.

Anträge können zunächst formlos per Mail an geschwister-scholl-realschule@bergheim.de

gestellt werden. Eine Mail genügt. Oder rufen Sie am Montag im Sekretariat an.

 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Betreuung!! Wir möchten kein Kind zurücklassen.

 

Nachmittagsbetreuung:

 -Wenn Ihr Kind in die Vormittagsbetreuung geht, besteht die Möglichkeit auch Nachmittag bis halb drei weiter das Betreuungsangebot von ev-angel-isch zu nutzen. Bitte setzen Sie sich mit Frau Meißner in Verbindung. (Die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage.)

 

Wir hoffen, dass wir mit diesem Plan so viele Schüler*innen wie möglich erreichen.

Wir wünschen Ihnen Kraft und Energie und Gesundheit.

 

Ihr Schulleitungsteam

 

 


Beratungsangebot für Schüler*innen, die einen Ausbildungsplatz oder eine weiterführende Schule suchen

 

Bitte wendet Euch an Frau Bildstein oder Herrn Schultz. Ihr könnt das telefonisch oder per Mail tun. Beide Lehrkräfte stehen Euch gerne mit fachlicher Beratung für Euren nächtsen Lebensschritt zur Seite.


Umgang mit Erkrankungen der Schüler:

 


Hygienemaßnahmen zur Vermeidung einer Sars-19 Infektion:

 

- Maskenpflicht (eigene Masken) auf dem Schulgelände und im Klassenraum

Auf dem gesamten Schulgelände und in den Klassenräumen gilt die Maskenpflicht. Bitte geben Sie den Schülern eine Zweitmaske mit. Es passiert sehr oft, dass die Maske kaputt geht. Wir haben in den letzten Wochen ca. 300 Masken ausgegeben und unser Vorrat ist erschöpft.

Wenn die Schüler keine Maske dabei haben, können sie nicht weiter auf dem Schulgelände verbleiben und die Eltern müssen eine Maske vorbeibringen.

 

 

Zu Beginn des Unterrichts und zum Ende der Pausen (Mittagspause und große Pause) werden die Schüler von den Fachlehrern abgeholt und zum Klassenraum geführt.

Zum Ende des Unterrichts nach der 2ten Stunde und der 4ten Stunde werden die Schüler von den Lehrern auf die Pausenhöfe gebracht.

 

Bitte die Schließfächer übergangsweise nicht benutzen, um eine unkontrollierte Vermischung der Schüler zu verhindern.

 

Zu Beginn des Unterrichts desinfizieren sich alle Schüler die Hände im Klassenraum. Das Material stellt die Schule.

 

Wir erwarten, dass alle Schüler sich diszipliniert an die Regeln halten und im Sinne des Allgemeinwohles gut mit den Lehrkräften zusammenarbeiten.

 

 

In dringenden Fällen ist die Schulleitung unter der Nummer 02271 767703 und per Mail erreichbar.

 


Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören

 

Jede Entscheidung über ein Fernbleiben vom Präsenzunterricht wegen einer Vorerkrankung ist eine Einzelfallentscheidung und muss schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden.

 

Digitale Endgeräte zur Unterstützung der Familien, in denen keine Endgeräte zur Verfügung stehen.

 

Die Stadt Bergheim wird Tablets für diese Schüler anschaffen. Die Schule wird diese Geräte an die betreffenden Schüler verleihen. Die Geräte werden frühestens nach den Weihnachtsferien zur Verfügung stehen.

Geschwister-Scholl-Realschule   
Chaunyring 11–13                       
50126 Bergheim

Telefonisch: 7:00–14:30 Uhr
Tel.: 02271 / 767703

Fax: 02271 / 767704

So finden Sie den Weg zu uns:

zur Anfahrtskizze