15.6.-18.6.2020 Abschluss unserer Zehntklässler

Vom 15.6.-18.6.2020 haben wir unsere Zehntklässler klassenweise mit einer feierlichen Zeugnisübergabe verabschiedet. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.


Mai 2020 Mütter nähen Masken für unsere Schüler/innen

Mehr als 200 Masken wurden von Müttern für unsere Schule genäht! Vielen Dank für Ihren Einsatz!

Oliver Westphal & Silvia Schröder


Schulsozialarbeit aktuell

Liebe Schüler, liebe Eltern,
die aktuelle Situation ist eine große Herausforderung für alle. Manchmal stößt man vielleicht auch an seine Grenzen.
Daraus können Ängste, Unsicherheiten oder Belastungen entstehen.
Aus diesem Grund wollen wir Ihnen und Euch auch in dieser Zeit beiseite stehen und Tipps nennen, um diese Herausforderung gut zu überstehen.
Ihr erreicht uns:
Natalie Molitor
0163-8908450
Monika Wind
Oder über das Schulsekretariat: Tel.: 02271 / 767703

Hinweise zum Coronavirus

Download
Hinweise_zum_Coronavirus_deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.9 KB
Download
Hinweise_zum_Coronavirus_tuerkisch_-_tue
Adobe Acrobat Dokument 201.4 KB
Download
Hinweise_zum_Coronavirus_arabisch_-_____
Adobe Acrobat Dokument 296.0 KB
Download
Hinweise_zum_Coronavirus_russisch_-_russ
Adobe Acrobat Dokument 234.6 KB
Download
Hinweise_zum_Coronavirus_rumaenisch_-_ro
Adobe Acrobat Dokument 220.6 KB

12.3.2020 Aktionstag "Saubere Stadt"

Auch in diesem Jahr hat die GSR an den Aktionstagen "Saubere Stadt" der Stadt Bergheim teilgenommen:

 

In diesem Jahr mit allen Schüler/innen der Schule!

 

Mit Einmalhandschuhen und Müllsäcken ausgestattet hat jede Klasse ein eigenes "Planquadrat" bearbeitet. Gegen 13 Uhr war der Stapel voller Müllsäcke beachtlich.


3.3.2020 Das englischsprachige White Horse Theatre ist wieder zu Gast an der GSR

Zum dritten Mal gastierte das englischsprachige White Horse Theatre mit dem diesjährigen Stück "Success Story" am 3.3.2020 für die Jahrgangsstufen 7 und 8 bei uns an der Schule. Im Anschluss an die Vorstellung war es für die Schüler/innen möglich mit den Schauspielern/innen ins Gespräch zu kommen.


29.01.2020 Fußball - Neujahrsturnier: Titel verteidigt!

Beim Fußball-Neujahrsturnier 2020 gelang es der 8a den Wanderpokal zu verteidigen. Wie schon im vergangenen Jahr konnten sie alle Spiele für sich entscheiden und gewannen mit voller Punktzahl das Turnier, nicht zuletzt auch wegen der sehr guten Leistungen der Mädchen in ihrer Mannschaft.

Auf Rang 2 kam die 8c, die 8b belegte den 3. Platz.

 

In einem äußerst fairen Turnier spielten vorher die Klassen der Jahrgangsstufe 7 in einem Hin- und Rückspiel gegeneinander. Als Sieger ging schließlich die Klasse 7c vom Platz, zweiter wurde die 7b, den dritten Platz belegte die 7a. Alle Mannschaften erhielten als Anerkennung eine Urkunde.

 

 

7c Siegerteam der Jahrgangsstufe 7                                                            8a Siegerteam der Jahrgangsstufe 8


10.12.2019 Preisverleihung Motivwettbewerb des Jugendschutzkalenders 2020 der Stadt Bergheim


10.12.2019 Neues aus der AG Jugendbeteiligung

 

Auch wenn es in diesem Schuljahr keine AG Jugendbeteiligung gibt, arbeiten die Schülerinnen und Schüler weiterhin daran, dass ihre Wünsche umgesetzt werden. Die Ergebnisse (s.u.) der Umfrage „Was wollt ihr in Bergheim verändern“ stehen immer noch im Raum. Die ca. 500 Schülerinnen und Schüler unserer Schule forderten:

 

-> Mehr Beleuchtung auf dunklen Wegen, um sich sicher zu fühlen

-> Besseres WLAN an den Schulen und die Einführung von Tabletklassen

-> Bessere Bus- und Bahnverbindungen

-> Mehr Freizeitangebote wie eine Trampolinhalle oder ein BMX-Dirttrail

-> ein Kino oder Cafés und Restaurants um gemeinsam mit Freunden Spaß zu haben

-> attraktive Mode und Fachgeschäfte

 

Und mittlerweile hat uns die Stadt auch einige Dinge versprochen. Zum einen wird es im kommenden Jahr tatsächlich in Paffendorf ein BMX-Trail geben, auf dem sich Kinder und Jugendliche mit ihren Rädern verausgaben können.

Im Oktober haben wir eine Besichtigung der „dunklen Ecken in BM“ gemacht. Auf unseren Rat hin, versuchen die Stadtwerke noch in diesem Jahr „Am Gotenring“ in Thorr neue Straßenlampen aufzustellen.

Also müssen wir die Stadt weiter nerven! Natürlich ist uns klar, dass nicht alles umgesetzt werden kann. Vieles ist zu teuer, einige sehr langwierige Planungsprozesse sind dabei und einiges hat auch die Stadt Bergheim nicht in der Hand.

Aber wir können sagen: DIE STADT BERGHEIM HAT UNS GEHÖRT! Und deswegen müssen wir weiter machen. Wir müssen uns einmischen und uns weiter engagieren.

 

Siehe auch:

www.bergheim.de

und

Stadtmagazin „bm – wir sind Bergheim“ Ausgabe 1/2019 -> Artikel über die AG Jugendbeteiligung. Den Link finden Sie hier.


23.11.2019 Tag der offenen Tür & Martinsmarkt

Am Samstag, 23.11.2019 fand unser diesjähriger Tag der offenen Tür mit dem anschließenden Martinsmarkt statt. Unsere Schüler/innen haben Ergebnisse der Projekttage präsentiert, Selbstgebasteltes zum Verkauf angeboten und mit Essensständen für die kulinarische Verpflegung gesorgt. 

Der Erlös des Martinsmarktes geht traditionell zur Hälfte an den Förderverein der Schule und einem wohltätigen Zweck.


11. - 13.11.2019 Der Jahrgang 8 nimmt am "Digi-Camp" teil

Die Schüler/Innen der Klassen 8a, 8b und 8c haben vom 11. bis 13. November 2019 am Digi-Camp teilgenommen.

Durchgeführt wurde das Digi-Camp von der BG 3000 aus Bonn, gesponsert vom TÜV Rheinland und der Barmer Ersatzkasse.  

Dabei lernten die Schüler und Schülerinnen nicht nur die Gefahren von digitalen Medien kennen, sondern beschäftigten sich auch mit den Themen Gesundheit und Bewegung.

In Workshops durften sie dann mit tollen Apps eigene Musikstücke kreieren und kleine Comics und Videos drehen.

 

Kommentare von Schülern und Schülerinnen:

 

Annabell: „Bei Kids in Motion haben wir gelernt, selbst einen Film zu produzieren. Der Film handelte von Mobbing und Handysucht. Ich fand dieses Projekt sehr spannend und würde auf jeden Fall noch einmal daran teilnehmen.“

 

Marc-Andre: „Der Workshop “Music in the Box” war für mich sehr interessant. Wir haben auf Tablets mit einem Programm gearbeitet, dass für mich neu war. In der App konnte man mit verschiedenen  Instrumenten und Drums ein Lied erstellen. Die besten Lieder wurden in der Aula vorgespielt. Der Workshop hat mir Spaß gemacht.“

 

Houda:  „Ich schreibe  über “music in the box“, ein Workshop an dem ich teilgenommen habe. Hierbei  bekamen alle Gruppen ein Tablet. Auf dem Tablet war bereits die App „Garagenband“ vorinstalliert. Wir konnten die App selbstständig austesten. In der App waren verschiedene Töne und Instrumente, die zu einem Musikstück zusammengefügt werden konnten. Jede Gruppe hat ein eigenes Musikstück erstellt, das dann am Ende den anderen vorgestellt wurde.

Und jetzt noch ein paar Informationen zu der App: Garagenband ist eine Anwendungssoftware von Apple, die zur Musikproduktion verwendet werden kann.  Das Programm ermöglicht es dem Benutzer schnell und einfach eigene Stücke zu produzieren.“

 

Lena: „ Zuerst hat uns Dustin Naujokat sehr herzlich begrüßt. Dustin ist ein YouTuber und Instagramer, also hat er bereits Erfahrungen mit dem Veröffentlichen von Sachen sammeln können. Er hat uns erzählt, was er mit  Instagram und YouTube jeden Tag macht.

Danach sollten wir aktiv werden, indem wir in Gruppen ein Foto für Instagram erstellen sollten, das sich mit dem Thema Mobbing auseinandersetzt. Das war gar nicht so einfach wie es vielleicht klingt. Es sind dennoch auch tolle Ergebnisse zusammengekommen.  Wir  haben auch noch  Tipps bekommen, wie man eine erfolgreiche YouTuberin oder Instagramer werden kann. Diese werde ich euch aber nicht verraten. Den Tag mit Dustin fand ich persönlich sehr interessant und lustig. Das Digi Camp war echt toll!“

 


16.9.2019 Stadtrallye in Liège

Schüler und Schülerinnen der Französischkurse Klasse 7 - 10 erkunden auch in diesem Jahr mit einer Rallye die Stadt Liège (Lüttich) in Belgien. Sie probieren ihre Französischkenntnisse einmal praktisch aus, lernen Landestypisches und Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. 


12.7.2019 Verabschiedung Elke Görgen-Schmickler

Am 12.7.2019 haben wir Elke Görgen-Schmickler verabschiedet.

Frau Görgen-Schmickler arbeitete von 2000-2019 als Deutsch- und Geschichtslehrerin an unserer Schule.

Sie war Mitglied des Lehrerrats, der Schulkonferenz, engagierte Gewerkschafterin und setzte sich ganz besonders für unsere Förderschüler/innen ein.

Wir wünschen ihr alles Gute im wohlverdienten Ruhestand. 


Aktionstage gegen Cybermobbing vom 1.7. - 3.7.2019

Vom 1.7. - 3.7.2019 fanden an der GSR Aktionen gegen Cybermobbing statt.

In den 6. Klassen fanden an allen drei Tagen Projekttage mit außerschulischen Moderatoren statt. Unter anderem erstellten die Sechstklässler Kurzfilme zu dem Thema. Die 7. Klassen begegneten dem Thema mit dem Besuch des Theaterstücks "Update" der Theatergruppe "Comic on". In Stufe 8 arbeiteten unsere Schulsozialarbeiterinnen mit den Schüler/innen. Gesprächsanlass war dabei der Film "Homevideo".

Den Höhepunkt erreichten wir am Mittwoch, 3.7.2019 mit einem Konzert der Band "Single by Sunday" für den Jahrgang 9 und alle, die Lust hatten zu kommmen. "Single by Sunday" ist eine Rockband, deren Mitglieder alle schon Cybermobbingerfahrungen gemacht haben und die im Laufe des Konzerts mit den Schüler/innen darüber ins Gespräch kamen. 

Vor dem Konzert fand ab 15:00 Uhr ein kleines Schulfest mit Infoständen und kleinen Köstlichkeiten statt, zu dem alle herzlich eingeladen waren. 

Besuch hatten wir vom Bergheimer Bürgermeister Herrn Mießeler und dem Fernsehsender Kika, der den Auftritt der Band dokumentiert hat. Ausstrahlungstermin ist der 6.8.2019 um 20:00 Uhr.


28.6.2019 Abschlussfeier

Am 28.6.2019 haben wir unserer Zehntklässler entlassen. Wir wünschen ihnen auf ihrem Weg und für ihre Zukunft viel Erfolg.


5.6. - 7.6.2019 Parisfahrt

In diesem Jahr fuhren wieder 22 Schüler/innen der Französischkurse der Stufe 9 und 10 nach Paris. Die Schüler/innen hatten hier die Möglichkeit ihre Französischkenntnisse praktisch anzuwenden.

Im Mittelpunkt der Fahrt standen natürlich die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten: Eiffelturm, Louvre, Champs-Elysées, Notre-Dame, Arc de Triomphe, Centre Pompidou, Les Halles, Sacré Coeur....


Juni 2019 Die Klasse 7a gewinnt beim Kreativ-Wettbewerb von "Be smart - Don't start"

Die Klasse 7a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Floßdorf nahm in diesem Schuljahr am Wettbewerb "Be Smart – Don’t Start" teil. "Be Smart - Don't Start" ist der bundesweite Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen mit der Zielsetzung das Thema Nichtrauchen in die Schulen zu bringen und dieses attraktiv für Schüler/innen zu machen. Gefördert wird das Projekt u.a. durch die BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Deutsche Krebshilfe.

In diesem Jahr hat die Klasse 7a für ihre erfolgreiche Teilnahme im Kreativ-Wettbewerb 200 Euro gewonnen.

 


5.-10.5.2019 Gastfamilienaufenthalt in Großbritannien

Auch in diesem Jahr nahmen Schüler/innen des Jahrgangs 8 am Gastfamilienaufenthalt in Großbritannien teil. 

Untergebracht waren die Schüler/innen in Gastfamilien, wo sie the English way of life kennenlernen durften und ihre bisher erworbenen Englischkenntnisse einmal praktisch ausprobieren konnten.

Zu den diesjährigen Aktivitäten gehörten zwei Ausflüge nach Lonon und ein Besuch der Städte Hastings und Canterbury.


4.4.2019 ACKERDEMIA - unser Schulgarten: Pflanzaktion

Der Schulgarten startete als Initiative des Jugendzentrums Bergheim Mitte und ist seit dem Sommer 2017 eine Kooperation mit Ackerdemia. Seitens der GSR arbeiten vormittags zumeist Förderschüler mit Herrn Busse im Schulgarten. Nachmittags arbeiten Freiwillige des JuZes im Garten. Der Schulacker ist auf Anregung von Ackerdemia erweitert worden, so dass nun die große Fruchtfolge von 11 wechselnden Beeten angelegt werden konnte.

 

Ackerdemia, "Ackern schafft Wissen", ist eine praxisorientiertes Bildungsprogramm und richtet sich an Schulen, Kitas und andere Bildungseinrichtungen im Kinder- und Jugendbereich. In der GemüseAckerdemie lernen Kinder, wo Lebensmittel herkommen, wie diese angebaut werden und wie man bewusst mit ihnen umgeht. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Am 4.4.2019 rückte Ackerdemia mit 5 Helfern und zig Pflanzen an, um auch unsere diesjährige Pflanzung wieder fachmännisch zu ermöglichen. Außerdem hatten wir Besuch von unserem Sponsor Aldi-Dormagen, der sich gerne von

der Begeisterung der Schülerinnen und Schüler anstecken ließ. Vormittags hatte die Schüler schon fleißig die Schilder für die Beschriftung der Beete gemalt. Das Mittagessen wurde in den Räumen unseres Acker-Partners der JuZe-Mitte eingenommen, bevor es mit Schippe und Gießkanne auf den Acker ging.


28.2.2019 Die Jahrgänge 5 - 7 feiern Karneval mit einer Sitzung in der Aula


27.2.2019 Karnevalsparty für die Stufen 8 - 10


31.1.2019 Arbeitsgruppe Jugendbeteiligung  "Jugend Stadt Komitee" übergibt Vorschläge an Bergheimer Bürgermeister

Die während der Projekttage erarbeiteten Vorschläge zur Stadtentwicklung wurden heute im Ausschuss für Stadtplanung durch Schüler und Schülerinnen der GSR vorgestellt. Erarbeitet wurden diese Vorschläge durch Schüler und Schülerinnen der Klassen 8b, 8c, 10a und 10c in Zusammenarbeit mit der Stadt Bergheim und dem Jugendzentrum Mitte.

Weitere Berichterstattung finden Sie weiter unten auf dieser Seite, bei Bergheim TV (hier) und im Kölner Stadtanzeiger vom 2./3.2.2019.


25.1.2019 Verabschiedung von Herrn Siepe-Noll in den Ruhestand

Am 25.1.2019 verabschiedeten wir unseren Schulleiter Herr Siepe-Noll in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Siepe-Noll leitete seit 2013 die Geschwister-Scholl-Realschule. Schüler und Schülerinnen, Eltern und das Kollegium werden sein stets offenes Ohr, die stets offene Tür und sein praktisch-handwerkliches Handeln vermissen. Für den Ruhestand wünschen wir alles Gute, Gesundheit und glückliche Stunden in seiner zweiten (Wahl)Heimat Afrika.


Januar 2019: Die AG Jugendbeteiligung wird konkreter

Die AG Jugendbeteiligung wird konkreter

 

Im Rahmen der AG Jugendbeteiligung, dem Jugend Stadt Komitee, haben wir es nun fast geschafft. Wir haben alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule befragt, welche Änderungen sie sich in der Stadt Bergheim wünschen würden. In den Projekttagen haben wir mit unseren Klassen 8b, 8c, 10a und 10c dann die Auswahl getroffen, die wir Ende Januar dem Bürgermeister und dem Jugendhilfeausschuss vorstellen wollen.

 

 

 

 

Hier die Wünsche der 8. Klassen:

1. Tablets statt Bücher, Digitalisierung des Unterrichts

2. ein Kino in Bergheim

3. attraktive Geschäfte in Bergheim

4. Vintage Café für SuS

 

Die Wünsche der 10. Klassen:

1. bessere Straßenbeleuchtung

2. Kino / Freizeitangebote

3. bessere Bus und Bahnverbindungen

 

Drückt uns die Daumen, dass der Bürgermeister unsere Wünsche erhört und dass wenigstens EIN Wunsch erfüllt wird!


11.12.2018 Preisverleihung zum Motivwettbewerb des Jugendschutzkalenders der Stadt Bergheim

Der Motiv-Wettbewerb für den Jugendschutzkalender 2019 der Stadt Bergheim (Abteilung Kinder-, Jugend und Familienförderungstand) stand in diesem Jahr unter dem Motto „ALKOHOL? – bleib klar!“. 

Auch in diesem Jahr haben Schüler/innen aus mehreren Klassen der GSR am Wettbewerb teilgenommen. Die feierliche Preisverleihung fand in diesem Jahr am Dienstag, dem 11.12.2018 in der Geschwister-Scholl-Realschule statt. Gekürt wurden durch den Bürgermeister Herrn Volker Mießeler nach den Vorgaben des Jugendschutzkalenders 3 Entwürfe:

 

1. Platz: Leoni Dresen, Klasse 9b, Geschwister-Scholl-Realschule

Preis: Jumphouse in Köln

2. Platz: Ceyda Disli, Klasse 9b, Geschwister-Scholl-Realschule

Preis: Kanutour auf der Erft

3. Platz: Isabel Cedzich, Klasse 8.4, Gesamtschule Bergheim

Preis: Fußballgolf in Berrendorf

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Stadt Bergheim (hier). 


14.-16.11.2018 Projekt "Demokratie und Mitbestimmung"

Vom 14.-16. November fanden an unserer Schule die Projekttage statt. Die Klassen 8b, 8c, 10a und 10c wählten das Thema Demokratie und Mitbestimmung. In Zusammenarbeit mit der Stadt Bergheim und dem Jugendzentrum Mitte arbeiteten die Klassen heraus, was die Schülerinnen und Schüler der GSR gerne im Stadtgebiet Bergheim verändern möchten. In diesem Zusammenhang lernten die Klassen auch, warum es wichtig ist, sich einzumischen und etwas mitzubestimmen.

 Am Mittwoch starteten die Klassen mit einem Besuch im Rathaus in Bergheim. Herr Rössler begrüßte die Klassen herzlich im Plenarsaal der Stadt. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich die unterschiedlichen Fachbereiche genau erklären, nahmen an einer Führung teil und gaben dann in einem Quiz ihr Wissen preis. Die besten Gruppen gewannen einen Gutschein für ein Frühstück im Jugendzentrum.

 Am Donnerstag, bzw. am Freitag wurde dann im Jugendzentrum ein Workshop veranstaltet, bei dem die Schülerinnen und Schüler nochmal genau eingrenzten, was genau sie in Bergheim verändern wollen. Diese Ergebnisse werden in der AG Jugendbeteiligung „Jugend Stadt Komitee“ aufgearbeitet und dann im Ausschuss der Stadt Bergheim vorgestellt.

 Zum Schluss der Projekttage veranstalteten die Schülerinnen und Schüler ein Planspiel, bei dem eine ähnliche Frage thematisiert wurde: Wie kann man als Jugendliche/r in der Stadt etwas verändern.

Die Projekttage haben allen Klassen viel Spaß gemacht. Jetzt freuen wir uns darauf, unsere Ideen im Ausschuss der Stadtplanung zu präsentieren.


14.11.-16.11.2018 Berufsorientierungstraining - erstmals - für Siebtklässler

Modellhäuser bauen, Elektrokabel montieren, Metallringe anfertigen, Tücher falten, Dachziegel „werfen“….: Anders als im normalen Unterricht ging es beim Berufsorientierungstraining BOT um handwerkliches Geschick und darum, das eigene Talent zu testen oder persönliche Interessen zu entdecken.

Erstmals nahmen die Schüler der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen von KAoA an diesem Berufsorientierungstraining teil.

Durchgeführt wurde es während der Projektwoche von einem Team des Technikzentrums Minden-Lübbecke e.V., gefördert von der Bundesagentur für Arbeit NRW und dem Bildungswerk NRW Wirtschaft (BWNRW).

Ziel dieser Veranstaltung ist es, schon frühzeitig grundlegende Interessen für bestimmte Berufsfelder zu entwickeln, ohne dabei die individuelle Entwicklungsperspektiven einzuschränken. Die Schüler und Schülerinnen sollen sensibilisiert werden für einfache praktische Tätigkeiten, die in den verschiedensten Berufen gefordert werden.

Obwohl gleichzeitig 85 Schüler und Schülerinnen in der Aula an 8 Arbeitstischen agierten, waren alle konzentriert

und engagiert bis zum Schluss bei der Sache.

Danke sagen wir noch einmal dem Team des Technikzentrums unter der Leitung von Herrn Witra. Sicher werden wir auch im kommenden Schuljahr versuchen, die Veranstaltung für die neuen 7. Klassen zu wiederholen.


14.11.-16.11.2018 Projekt Berufswahlorientierung für den Jahrgang 9

Betriebserkundungen, „Fit for the Job“ Recherche in der Stadtbücherei, Simulation eines Einstellungstests, Arbeiten

mit „Planet Beruf“: All das stand auf dem Programm der dreitägigen Projektwoche für die 9ten Klassen.

Anders als bei der Berufsfelderkundung in der 8. Klasse besuchten die Schüler und Schülerinnen der 9a bis 9d im Rahmen dieser Projektwoche an einem Tag verschiedenste Betriebe in Kleingruppen (Erftverband Kläranlage

Kenten, RWE Niederaußem, Sparkasse Bergheim, Altenheim Lazarushaus, Altenheim DRK, AHC Oberflächentechnik, Möbel Hausmann, Martinswerk). Dort wurden sie über Berufsausbildungen und Arbeitsabläufe informiert, bekamen

Einblicke in Ausbildungswerkstätten und durften sogar praktische Aufgaben lösen.

Die Inhalte der Projektwoche sind Bestandteil unserer Berufsorientierung und sollen den Schülern und Schülerinnen eine Entscheidungshilfe für ihre berufliche Zukunft geben.


24.9.2018 Stadtrallye in Liège, Belgien

Auch in diesem Jahr fand unsere Stadtrallye in Liège (Lüttich), Belgien bei bestem Wetter statt. Schüler und Schülerinnen der Französischkurse Klasse 7 - 10 haben Sehenswertes der Stadt selbst erkundet, Landestypisches kennengelernt und ihre Französischkenntnisse ausprobiert. 


9.7.2018 Sponsorenlauf 2018: Schüler/innen der GSR erlaufen 4540 Euro für einen guten Zweck

 

In der letzten Woche vor den Ferien, am 9. Juli2018 war es wieder soweit. Die Schüler/Innen der Klassen 5 bis 9 machten sich auf den Weg, um ihre 2,5 km Runden entlang der Erft zu laufen. Bei schönemsonnigem Wetter und unter tatkräftiger Elternhilfe, die an der Strecke mit gesunden Erfrischungen bereit standen, starteten die Schüler und Schülerinnen ab8:30 Uhr. Manche Klassen hatten eigens für den Lauf T-Shirts, Basecaps oder Aufkleber mit ihrem eigenen Logo entworfen.

Viele Schülerinnen und Schüler waren hoch motiviert und rannten bis zuletzt ohne Pause. So liefen einige Jungs der 5., 6. und 7. Klasse unglaubliche 27,5 Kilometer, das waren 11 Runden. Eine Übersicht der Einzelsieger der Jahrgangsstufen sowie der Jahrgangsstufensieger finden Sie in der Abteilung "Schulleben"/"Schule in Bewegung" und hier.

Für alle Sieger gab es Urkunden und Preise, die von der Sparkasse Bergheim gespendet wurden. Die Jahrgangsstufensieger erhielten jeweils einen Eisgutschein für die ganze Klasse.

Nun nach den Ferien steht auch fest, wieviel an Spendengeldern zusammen gekommen ist:

 

Insgesamt haben alle Läufer und Läuferinnen die stolze Summe von 4540 Euro gesammelt.

 

Der Erlös des Sponsorengeldes kommt zu 50% dem Förderverein der Schule zugute. Es soll u.a. ein neuer Bühnenvorhang für die Aula angeschafft werden. Die andere Hälfte des Erlöses geht an ein Projekt der Welthungerhilfe. Diesmal unterstützen wir das Bildungsprojekt in Burundi/Afrika „Bildung geht durch den Magen“.

 


3.7.2018 Abschlussfeier

Wir gratulieren unseren Zehntklässlern herzlich zu ihrem Abschluss und wünschen ihnen viel Erfolg für die Zukunft.


26.4.2018 Girls' und Boys' Day

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 am Girls' und Boys' Day teilgenommen und dabei in "untypische" Berufe reingeschnuppert.

Zwei Schülerinnen, Ikhlas Hajri Bannour und Selma Assakkali (beide aus der Klasse 8b), hatten die Möglichkeiten im Rathaus der Stadt Bergheim die Aufgaben eines/r Bürgermeisters/in näher zu erkunden.


11.4.2018 Musiker der Brühler Schlosskonzerte veranstalten einen Workshop für die Klassen 10a und 10c

Musiker der Brühler Schlosskonzerte veranstalteten für die Klassen 10a und 10c einen Workshop: Musikgeschichte konzertant mit Geige und Bratsche für interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen. Eine willkommene Bereicherung unseres Schulalltags! Finanziell unterstützt wurde der Workshop durch die Kreissparkasse Köln und organisiert durch Frau Horstmann.


18.3. - 23.3.2018 Gastfamilienaufenthalt in Herne Bay, GB

Zum dritten Mal fuhren in diesem Jahr 36 Schüler/innen der Jahrgangsstufe 8 nach Herne Bay in Großbritannien. Untergebracht waren die Schüler/innen in Gastfamilien, wo sie the English way of life kennenlernen durften und ihre bisher erworbenen Englischkenntnisse einmal praktisch ausprobieren konnten.

Zu den diesjährigen Aktivitäten gehörten das London Eye, die Tower Bridge und ein Workshop im Globe Theatre in London, sowie die Erkundung Herne Bays und Ausflüge nach Hastings und Canterbury.


Die Klasse 5a bastelt Osterlämmer aus Pappmaschee mit Frau Alp und wünscht: Frohe Ostern!


6.3.2018 Das englischsprachige White Horse Theatre gastiert an der GSR

Am 6.3.2018 gastierte das White Horse Theatre mit dem englischen Musical "Lip Gloss" bei uns an der Geschwister-Scholl-Realschule. Die Aufführung fand in der Aula für die Klassenstufen 7 und 8 statt. Im sozialkritischen Stück ging es um die Überwindung von Klassenunterschieden. Und obwohl die Schauspieler/innen alle native speaker  waren, konnten unsere Schüler/innen gut folgen. Die anschließende Fragerunde mit den Schauspieler/innen wurde rege genutzt. 


7.2. und 8.2.2018 Die GSR feiert Karneval

Auch in diesem Jahr wurde zu Karneval wieder gesungen, getanzt und geschunkelt: Die Stufen 8-10 feierten am 7.2. eine ausgelassene Karnevalsparty und für die Stufen 5-7 gab es traditionell Weiberfastnacht eine Karnevalssitzung, bei der Schüler/innen Beiträge auf der Bühne präsentierten.


31.1.2018 Neuauflage des Fußball-Neujahrs-Turniers der Jahrgangsstufe 7/8

Unser Fußballturnier fand diesmal für die Schüler und Schülerinnen der 7. und 8. Jahrgangsstufe am 31. Januar 2018 statt.

 

Nach den Regeln des Hallenfußballs stellte jede Klasse einer Jahrgangsstufe eine Mannschaft, bestehend aus 7 Feldspielern, wobei mindestens 2 Mädchen auf dem Platz sein mussten.

 

Bei den Jungen und Mädchen der Klassen 7a bis d gewann nach einem spannenden und

fairen Wettkampf die Klasse 7b mit 7 Punkten vor der Klasse 7d und konnte somit den Wanderpokal entgegen nehmen.

 

Anschließend waren die 8. Klassen an der Reihe. Bei Punktegleichstand entschied schließlich

das Torverhältnis über den Sieg. Gewinner des spannenden Turniers wurde somit die 8d. Die Zweitplatzierten, die 8a, die den Pokal im letzten Jahr gewonnen hatten, mussten ihn diesmal an die engagierten Kicker und Kickerinnen der 8d abgeben.

 

Alle Klassen wurden außerdem mit Urkunden für ihre Teilnahme belohnt.

 

Insgesamt wurden alle Spiele fair ausgetragen. Nur eine Klasse erwies sich als schlechter Verlierer und blieb der

Siegerehrung fern. Schade!

 


Gemüseackerdemie "ACKERDEMIA e.V."

Seit Anfang des Jahres 2018 gibt es eine Kooperation zwischen der Geschwister-Scholl-Realschule, dem städtischen Kinder- und Jugendzentrum Bergheim Mitte und der „GemüseAckerdemie“. Die GemüseAckerdemie ist ein theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm mit dem Ziel, die Wertschätzung von Lebensmitteln bei Kindern und Jugendlichen zu steigern. Das Konzept wirkt gegen den Wissens- und Kompetenzverlust im Bereich Lebensmittelproduktion, die Entfremdung von der Natur, ungesunde Ernährungsgewohnheiten sowie Lebensmittelverschwendung.

Schülerinnen und Lehrer der GSR und des JuZe Mitte kümmern sich regelmäßig um den Anbau, die Aufzucht und die Ernte von Obst und Gemüse in unserem Schulgarten. Dabei werden sie von der GemüseAckerdemie unterstützt.

https://www.gemueseackerdemie.de

 


Neu! Der Bildungswegenavigator

Der neue Bildungswegenavigator informiert Sie/ euch über die Bildungsgänge, die an weiterführenden Schulen im Rhein-Erft-Kreis möglich sind. Über den folgenden "Klickbutton" erfahren/t Sie/ihr mehr. Bildungswegenavigator